Granny Hair | Beauty

Für die, die wissen wollten, wie ich meine Haare zuletzt so gräulich-weiß hinbekommen habe: Ich habe mir meine Haare zuerst sehr hell (fast platin) blond färben lassen und mit Directions zu einem Grauton getönt. Wenn man Directions benutzt, hält der Effekt leider nur ein paar Tage an und ist nach wenigen Haarwäschen wieder raus, aber die weiß-gräuliche Farbe ist einmalig, deshalb habe ich die Directions einfach öfter verwendet. Man erzielt den Grauton aber nur, wenn das eigene Haar wirklich sehr hell gefärbt oder von Natur aus blond ist! Ein solches Döschen (Hagel, 6€) reicht für bis zu drei Tönungen und ist absolut unschädlich fürs Haar…

IMG_0917 IMG_0916

Mittlerweile bin ich jedoch wieder brunette… das Ergebnis gibt es morgen!

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply
    Anna
    22. September 2015 at 8:59

    Die Farbe ist ja wirklich cool und außergewöhnlich 🙂 Ich freue mich schon auf die Bilder morgen 🙂
    <3 Anna
    https://whenanna.wordpress.com/

  • Reply
    Clara
    22. September 2015 at 13:44

    Und es sieht so toll aus. 🙂 Aber ganz ehrlich? ICH LIEBE braun an dir!

  • Reply
    Angi
    22. September 2015 at 14:22

    Ich liebe ja Directions, habe damit meine roten Haare auch gefärbt. Den Grauton hast du ja auch super damit hinbekommen 🙂

    Liebe Grüße,
    Angi ♥

  • Reply
    MODEWUNSCH.DE
    22. September 2015 at 17:47

    Sehr schön! Mag die haarfarbe & directions ist ohnehin supii 😛

  • Reply
    Jenny
    23. September 2015 at 6:11

    Ich habe meine Haare auch einige Zeitlang silber getragen, das ist aber schon etwas her (: So ganz grau finde ich es dann aber schon merkwürdig 😀 bzw. gewöhnungsbedürftig.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    • Reply
      julichevalier
      23. September 2015 at 10:23

      Ja, ganz grau find ich es auch nicht schön, das ist too much! Bei Silber ist das ja anders 🙂 LG

  • Reply
    tanja
    25. September 2015 at 19:37

    Die Farbe ist wunderschön, ich stehe voll auf diesen Trend 😀

  • Leave a Reply

    *