5 Tage Berlin Fashion Week mit Aufenthalt in The Circus Apartments | Travel & Events

5 Tage Berlin Fashionweek mit vielen Einblicken, viel Spaß und tollen Shows!

Um euch nicht noch länger die Tage der Berlin Fashion Week 2016 vorzuenthalten, möchte ich euch direkt in einem von zwei Blogposts einen Einblick in die einzelnen Tage der Shows und Events geben. Wie ihr schon mitbekommen habt, hat die Maybelline New York Show die Fashionweek dieses Jahr eröffnet und mit dem Star des Abends, Gigi Hadid, geglänzt. Alle Augen waren auf sie gerichtet und das auch nicht unbegründet: Sie ist eine Schönheit und sorgt für viel Aufsehen und Eleganz. Außerdem sticht sie absolut aus der Menge heraus und ist momentan sowieso die Queen der Queens! Die Maybelline Show war außerdem eine aufwendige und große Show und hat mit tollen Kleidern und den Models eine tolle Leistung auf den Runway gebracht. Für Liveacts und viel Glitzer war auch gesorgt und das macht ja auch schon viel her!Berlin_Fashionweek_Gigi_Hadid_GigiHadid_Maybelline Berlin_Fashionweek_Gigi_Hadid_GigiHadid_Maybelline

The Circus Apartments als perfekte Unterkunft für die MBFW

Da der erste Tag noch ziemlich entspannt verlief, war es schön die restlichen Stunden erstmal anzukommen und sich im wohl schönsten Apartments in Berlin Mitte für die nächsten Tage einzugewöhnen. Das Apartment ist sehr einfach und wohnlich eingerichtet, ohne viel Schnick Schnack, aber trotzdem total modisch und lebendig. Morgens kann man einen traumhaften Ausblick auf das verschneite Berlin und die ersten Strahlen der Morgensonne genießen. Einziger Nachteil: Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, wie es bei vielen Mädels nach einem Tag direkt in den Schlafzimmern aussieht – vor allem wenn es eine ganze Woche sowieso nur um Anziehsachen und Mode geht. Berlin_Fashionweek_Apartment_Interior_MBFW Berlin_Fashionweek_Apartment_Interior_MBFW Berlin_Fashionweek_Apartment_Interior_MBFW Berlin_Fashionweek_Apartment_Interior_MBFW Berlin_Fashionweek_Apartment_Interior_MBFW Berlin_Fashionweek_Apartment_Interior_MBFW Berlin_Fashionweek_Apartment_Interior_MBFW

MBFW Tag 2 mit Marcel Ostertag und Rain-Collection als Highlight des Tages!

Am Dienstag ging der Tag schon früh los und bevor es zu meinem Highlight des Tages ging, war der Morgen erstmal mit einem Termin im Hilton versehen. Dort hat uns Alba Moda mit einem leckeren Brunch zum Quatschen und Zusammensein erwartet. Sowas macht  jeden Start in den Tag um einiges angenehmer – vorallem, wenn noch viele andere Termine auf dem Plan stehen. Die ganze Location im Hilton war supersüß und liebevoll eingerichtet und das Brunchen war sehr schön. Wir haben viel gelacht und durften uns zum Schluss die neue Alba Moda Kollektion ansehen, die aus einer Vielfalt von Fransen, Leder, Bunt und Légèr besteht und für jedermann etwas zu bieten hat!Hilton_Berlin_Brunch_Royal_AlbaModa Hilton_Berlin_Brunch_Royal_AlbaModa Hilton_Berlin_Brunch_Royal_AlbaModaGegen Abend ging es dann in die Heeresbäckerei, wo Marcel Ostertag seine neue Kollektion ‚Rain‘ vorstellte. Dieses war mein absolutes Lieblingsevent, da es sehr intern und familiär wirkte und eben keine typische Massenveranstaltung war. Man saß auf Stühlen, angereiht in einer Schlangenform durch die ganze Location. Überall waren große Bildschirme angebracht, wo man zuerst ein Making-Of der Kollektion sehen konnte und erfahren hat, wie viel Spaß mit der ganzen Arbeit verbunden war. Dann ging es auch schon mit der Show los und die Kleider waren ein absoluter Traum. Sehr viele dunkle und bordeauxrote Töne und sehr viel Spitze – einfach perfekt! Hier sind zwei meiner Favoriten: MarcelOstertag_Ostertag_Rain_Kollektion_Berlin_FashionweekMarcelOstertag_Ostertag_Rain_Kollektion_Berlin_Fashionweek MarcelOstertag_Ostertag_Rain_Kollektion_Berlin_Fashionweek

Outfit Berlin Fashionweek 2016

Zu guter Letzt möchte ich euch noch ein Outfit präsentieren. Hierbei trage ich diese wunderschöne Fransen-Lederjacke von Alba Moda*, die total mein Ding ist und sich schön kombinieren lässt. Das Ausgefallene an diesem Outfit ist sicherlich der Tüllrock, den ich normalerweise nicht unbedingt tragen würde. Allerdings fühlt man sich in Berlin irgendwie freier und kann sich austoben und ausleben, was den eigenen Look und die Vorlieben für ausgefallene Dinge angeht. Ich habe mich rundum wohlgefühlt und habe den Rock und die Jacke mit einem süßen Oberteil kombiniert, das für mich etwas hippiehaft aussieht. Die Overknees retten zur Fashionweek by the way Leben!Berlin_Fashionweek_Outfit_Leather_Hippie Berlin_Fashionweek_Outfit_Leather_Hippie Berlin_Fashionweek_Outfit_Leather_Hippie Berlin_Fashionweek_Outfit_Leather_Hippie

Hippie-Oberteil mit weiten Ärmeln: Broke & Schoen Shop

Leder-Fransen Jacke: Alba Moda

Tasche: Vintage

Tüllrock: H&M

Overknees: H&M

Henna-Tattoo: Cabo Malerei

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply
    Marina
    27. Januar 2016 at 16:02

    Super schöne Eindrücke. Ich konnte leider nicht auf der Fashion Week dabei sein, aber werde im Sommer auf jeden Fall dorthin fahren. Die Show von Marcel Ostertag hat mir auch super gefallen.

    Liebste Grüße,
    Marina

    • Reply
      julichevalier
      27. Januar 2016 at 16:54

      Dann sehen wir uns sicherlich im Sommer mal sehen 🙂

  • Reply
    Kim
    27. Januar 2016 at 16:36

    Der Post ist wirklich toll geworden. Ich finde du hast die ganzen Eindrücke der Woche richtig schön zusammengefasst ♥

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

  • Reply
    Julia
    27. Januar 2016 at 16:38

    Das sind wundervolle Eindrücke der Fashion Week! Hört sich auf jeden Fall nach viel Spaß an… Ich hoffe, dass ich es auch irgendwann mal schaffe hinzufahren 😀

  • Reply
    Katja Heinemann
    27. Januar 2016 at 16:48

    Hachja, ein bisschen beneide ich dich schon. Und Gigi hätte ich auch gern mal gesehen 🙂
    Liebst, Katja
    http://www.amoureuxee.de

  • Reply
    AIleen
    27. Januar 2016 at 17:13

    Das sind wirklich tolle Eindrücke 🙂
    Lieben Gruß

  • Reply
    Patty
    27. Januar 2016 at 18:54

    Es wirklich wunderschön was für tolle Eindrücke ihr auf der Fashionweek sammeln konntet. Ich habe immer ganz gespannt die ganzen Snapchatstorys und Bilder verfolgt, da man dadurch wirklich nah im Geschehen dabei war. Die Bilder sind wirklich toll geworden & mich freut es total, dass du diese wundervolle Erfahrung machen durftest 🙂

    Liebe grüße 🙂
    http://www.measlychocolate.de

    • Reply
      julichevalier
      28. Januar 2016 at 22:43

      Oh, das ist aber süß 🙂 das freut mich total zu hören! und ich hoffe, dass wir uns da bald auch mal sehen! <3

    Leave a Reply

    *